Namibia

Im Portrait: Juliana Bosma

Juliana Bosma wurde im Jahr 1946 in Namibia geboren und in einer zerbrochenen Familie aufgezogen. 1986 traf sie die Wahl, Jesus Christus, nach einem Leben mit vielen Verwüstungen, zu folgen. Ihr neu gefundenes Vertrauen gab ihr die Antworten, die sie ihr ganzes Leben suchte. Dies hat sie in ihren Bestrebungen, anderen zu helfen und dasselbe zu finden, leidenschaftlich gemacht. Danach besuchte sie 2 Jahre lange eine Bibelschule in Johannesburg.

Juliana Bosma kam 1993 von Kapstadt nach Österreich mit dem Auftrag, einem Pastor und seiner Frau zu helfen, eine Gemeinde ("His People") in Innsbruck zu gründen. Ihr Beitrag dazu war das Gebet und Seelsorge in der Gemeinde, wo sie im Jahr 1999 ordiniert wurde. Sie führte auch Seminare in diesem Bereich des Dienstes in Österreich und andere Nationen. Ihr Herz schlägt dafür, zu helfen, Leute frei zu setzen, um in ihr volles Potential als Kinder Gottes zu kommen. Sie wird auch als Konferenzsprecherin in den deutschensprechenden Nationen eingeladen.

Juliana hat die Kraft des beantworteten Gebets in ihrem persönlichen Leben, ihrer Familie (2 Söhne und 7 Enkelkinder, die alle dem Herrn dienen) und dem Leib Christi, erfahren. Seit langer Zeit schon hat sie eine Last für das Gebet in Österreich, die Vernetzung der Denominationen, die dann in Einheit miteinander beten.

Im Jahr 2003 schloss sie sich dem Dienst von Maria Prean im Haus des Gebets in Hoch Imst, Tirol an. Im Juni 2004 wurde Juliana von ihrer Gemeinde freigesetzt, diesem Ruf zu folgen. Sie diente dort über 4 Jahre mit der Gestaltung verschiedener Seminare, der Leitung einer 3-monatlichen missionarischen Lebensschule und in der Förderung des Gebets. Es war eine segensreiche Zeit, mit viele Gelegenheiten, die Gaben die sie von Gott empfangen hat, praktisch einzusetzen. Ihr persönlicher Dank gilt Maria und Team im Missionswerk für diese reichen Erfahrungen. Am 30. Jänner 2006 war ein zentraler Tag für Julianas weiteren Weg in Österreich. Dr. Erich Schindler gab  mit dem Segen des bisherigen Vorstandes, die Staffel von „Fürbitte von Österreich“ an Juliana Bosma weiter. Von da an war sie am Aufbau dieses Diensts beschäftigt, neben ihren Seminaren „Neue Entscheidungen, Neues Leben!“ Dieser neue Dienst und Auftrag, das Gebet in Österreich zu vertiefen hat es notwendig gemacht zentraler ins Land zu ziehen.

Im Jänner 2007 öffnete Gott einen Tür nach Salzburg, die wunderschöne Stadt der Musik! So erlebte Julian, wie Gott einen Traum in ihrem Leben wahr machte. Ihre Liebe für Österreich kam durch ein Musical, „Sound of Music“, dass sie als Teenager in Namibia sah. Der Herr gab ihr ein herrliches Wohnhauses am Untersberg. Anfang 2011 bewegte der Herr Julianas Herz für das ehemalige Freizeitheim im Gusental, Oberösterreich, wo sie seit Anfang 2012 lebt und dient. Das geschichtsträchtige Haus soll ein Haus des Gebets für die Nationen werden. Weitere Informationen unter www.keyofdavid.at.